Stadt am Sund

Stadt am Sund

Sonntag, 18. Mai 2014

Vom Wasser aus

   
      

 ... gesehen ist ja bei einer Hafenstadt nichts unübliches. Aber diesen Blick zeig ich heute nicht. 
Stralsund hat nämlich noch mehr Wasser als den Strelasund zu bieten. 
Und auf einen der Teiche haben mich meine Kinder gelockt ... zum Tretboot fahren.

So gibt es die Stadt am Sund heute mal vom Knieperteich aus zu sehen.

   
hinter der Stadtmauer und der ersten Häuserzeile lugt die Nikolaikirche hervor
    
   

weiße Brücken mit Blick auf die Marienkirche
    
    
  
hinter der ehemaligen Jugendherberge schaut der Turm vom Kütertor hervor
     
   
    
   
   
   
Und weiter geht's einfach blau und grün hinter der Insel entlang.

  

  
  
 Und weil heute Sonntag ist, geht's zu Lotta zum 
   

  
   
     

Kommentare:

  1. Oh, das ist aber ein schöner Blickwinkel! Leider hatten wir für Stralsund nicht viel Zeit...Und ja..ich hatte kurz überlegt, ob ich mich zu erkennen gebe...aber du sahst aus, als hättest du gerade gar keine Zeit...;-) Und wer weiß...vielleicht warst du es ja gar nicht...;-)))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Servus Antje,
    da wäre es doch schön ein Hausboot zu haben !! (:-)) - Eine schöne "Wohn"-Stadt hast du dir ausgesucht !
    Schöne neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Ist die tretbootsaison also schon eröffnet.....schöne Perspektiven....lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. ...ich dachte gar nicht,
    dass Stralsund auch so schön ist...direkt einladend, deine Fotos...da muss ich unbedingt Halt machen, wenn wir nach Rügen urlauben fahren...danke für die Bilder,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön ist das denn? Ach, das sieht wunderbar aus - und die Perspektive ist mal ganz was Neues!
    Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen